Login

Hilfe für Modellfluganfänger

Falls Sie sich für den Modellflug interessieren, ist die erste Frage: Womit und wo darf man eigentlich Modellflug betreiben? Wenn Sie dann mit dem Gedanken spielen, ein Flugmodell mit Fernsteuerung zu kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten:

 

1. Nichts kaufen, ohne vorher erfahrene Modellflieger zu fragen!

Warum?

  • Weil wir aus Erfahrung wissen, daß gerade von Einsteigern in den Flugmodellsport nicht die richtigen anfängertauglichen Modelle erstanden werden und beim Kauf von Zubehör ( Fernsteuerung, Ladegeräte, Akkus, Motoren usw.) kostenintensive Fehler gemacht werden.
  • Weil das scheinbare Schnäppchen im nachhinein oft teurer ist als die zunächst teure Lösung.
  • Weil bei weitem nicht alles so gut fliegt, wie es die Hersteller im Katalog versprechen. Die Piloten in den Vereinen und guten Fachgeschäften verfügen über das nötige Wissen, für Sie das richtige Einsteigermodell zu finden.
  • Weil die Produktpalette selbst für Eingeweihte unüberschaubar ist. Man kann viel Geld für Kataloge und Fachbücher ausgeben oder stundenlang im Internet suchen  und hat trotzdem keinen Überblick gewonnen. Manchmal gibt es Kombinationen von Flugzeug und Antrieb von verschiedenen Herstellern, die viel besser oder günstiger bei gleicher Leistung sind.
  • Weil man sich mit der Marke der Fernsteuerung an die Leute halten sollte, von denen man das Fliegen lernen will. Wir haben im Verein anfängergeeignete Flugmodelle und Systeme mit zwei Sendern, mit denen man sicher Fliegen lernen kann. Diese Lehrer-Schüler-Systeme ermöglichen es die Steuerfunktion des Modells an einen zweiten Sender zu übergeben, so dass der Schüler gefahrlos üben kann und auch nicht gleich alleine starten und landen muss.
  • Im Sommer bieten wir jeden 3. Sonntag im Monat ein Schnupperfliegen am Platz in Ober-Ramstadt an. Da kann jeder mal den Modellflug unter Anleitung mit unseren Vereinsmodellen ausprobieren.

2. Nicht alleine versuchen, das neue Modell zu fliegen!

Warum?

  • Weil Sie das neue Modell mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zerstören werden. Als Anfänger fehlen Ihnen wichtige theoretische und praktische Kenntnisse und Naturtalente sind äußerst selten. Flugmodelle fliegen nach den selben physikalischen Gesetzen wie die "großen Flieger". Sie würden sich auch nicht ohne Fluglehrer in ein Flugzeug setzen und hoffen, daß Ihr Talent schon ausreichen wird.
  • Weil alle Flugmodelle erst im Flug entgültig eingestellt werden können, und das auch für gute Modellflieger immer wieder eine echte Herausforderung sein kann.

3. Lassen Sie sich von uns beraten und helfen.

Wir beraten Sie gerne kostenlos beim Kauf Ihres ersten Flugmodells.

Wir stehen mit Rat und Tat donnerstags zwischen 19:00 und 21:00 in unserem Vereinsheim in Darmstadt zur Seite.

Am Wochende finden Sie bei entsprechendem Wetter auf unseren Flugplätzen in Ober-Ramstadt und Messel immer einen Ansprechpartner, der Ihnen beim Bauen und Fliegen lernen über die ersten Hürden helfen wird.

Und noch was - Um Hilfe und Beratung zu bekommen, müssen Sie nicht gleich bei uns Mitglied im Verein werden. Wir wollen, daß Sie die Freude an unserem Hobby und Sport teilen.

Ihr Sportflieger Club Darmstadt