Login

DG800b

Der Sportfliegerclub Darmstadt hatte guten Grund zum Ehren.

Auf der diesjährigen Hauptversammlung des SFC gab es viel zu applaudieren. Neben der erfreulichen Entwicklung auf der finanziellen Seite, durfte der Vorstand auch über viele schöne Ereignisse aus dem vergangenen Jahr berichten. 

Im Mittelpunkt standen die Ehrungen von Mitgliedern mit teils 60 jähriger Vereinszugehörigkeit wie Werner Huber, der mit seinen fast 74 Jahren immer noch als Aktiver Segelflieger am Vereinsleben teilnimmt.

Die Ehrungen für außerordentlichen Einsatz im Verein war für zwei Mitglieder in der Runde dann aber doch eine echte Überraschung.
Beitrag Ehrungen 2Zum einem durfte sich Benny Werner, erst 24 Jahre jung, aber schon über 13 Jahre bei den Modellfliegern, über seine Ehrung freuen. Ihm ist zu verdanken, daß der SFC Maschinenpark stets einsatzbereit ist, was ihm viele Arbeitsstunden und dem Verein wenig Geld kostete. Mit einem Freiflug bei den Segelflugkollegen würdigt der Vorstand sein besonderes Engagement, das er sich auch durch seine Hilfsbereitschaft allen Vereinskollegen gegenüber wirklich verdient hat.

Ein Segelflieger alter Schule ist der Zweite im Bunde,  Herbert Leykauf  wurde für seine  langjährige Tätigkeit im Vorstand und seinen unermüdlichen Einsatz für ein sicheres Fliegen beim SFC gehrt. Über elf Jahre leitete er als 1.Vorsitzender die Geschicke des Vereins in dem der 70 jährige schon über 35 Jahre in die Luft geht. Mit einem handgeschnitzten Modell unseres Segelflugzeuges Discus 2c bedankte sich der Vorstand bei Herbert, der sich um den Segelflugsport beim SFC in besonderen Maße  verdient gemacht hat.

Die Berichte unserer Fachreferenten spiegelten ebenfalls die gute Entwicklung des SFC wider. 

So konnte Egon Jäger für die Segelflieger über die Vereinsleistung im Streckenflug von insgesamt 5400 km berichten. Ein Ergebnis aus vielen Einzelflügen unserer Segelflieger was sich zu dieser Jahresbestleistung addierte. Der Überlandflug mit unserem Motorsegler Dimona, war für die Piloten Rudi Hörner und Rudi Kunkel eine ganz besondere Herausforderung, die sie mit ihrer Erfahrung und Teamgeist meisterlich absolvierten.

Die Modellflugplätze in Ober-Ramstadt und besonders in Messel wurden von mehr Piloten als je zuvor genutzt und damit auch die Arbeit, die unsere Platzwarte dafür aufwenden, geschätzt und gewürdigt. Für unsere Modellfluggruppe Messel wurde als neuer Referent Klaus Brommer in den Vorstand berufen.

Einzig unser Angebot für das Hallenfliegen in Messel, mussten wir aufgrund enorm gestiegener Gebühren seitens der Gemeinde Messel einstellen.
Der Modellflugtag in Ober-Ramstadt hat in aller Hinsicht die Erwartungen übertroffen und für ein Positives Bild in der Öffentlichkeit beigetragen, dieses Jahr findet er am 13. September statt und soll wieder eine echte Attraktion für die Besucher werden. Auch laufen die Vorbereitungen für unseren Fun-Cup Modellflugwettbewerb bereits auf Hochtouren.